Schul-ABC


Adventsprojekt

Einmal im Jahr (Ende November) findet in unserer Schule ein Adventsprojekt statt, in dem die Kinder sich während einer Schulwoche auf vielfältige Weise mit dem Thema Advent/Weihnachten beschäftigen.


Arbeitskreis Mundhygiene

Einmal im Schuljahr kommen Mitarbeiter vom Arbeitskreis Mundhygiene, die die Schüler in unseren Klassen über Zahnprophylaxe aufklären.

Beratungslehrer

Wenn es zwischen Lehrern, Schülern oder Eltern schulische Konflikte gibt, die die Betroffenen allein nicht lösen können, steht Frau Lampen als Beratungslehrerin nach Absprache zur Verfügung.

Bundesjugendspiele

Jedes Jahr finden Bundesjugendspiele für alle Schüler unserer Schule statt. Im Anschluss veranstalten wir Staffelläufe in den jeweiligen Jahrgängen sowie Spielstationen auf dem Schulhof.

Computer

An unserer Schule werden die Kinder schon früh an den Umgang mit dem Computer herangeführt.  Im Computerraum stehen 10 internetfähige Rechner, an den die Kinder arbeiten können. Außerdem stehen den SchülerInnen 6 Laptops zur Verfügung.

Elternsprechtag

Der Elternsprechtag findet an unserer Schule zweimal jährlich (im Herbst und im Frühjahr) statt.

Elternvertreter

Es gibt Elternvertreter, die an Konferenzen teilnehmen. Alle 2 Jahre wählen die Erziehungsberechtigten einer Klasse eine/n Vorsitzenden sowie eine/n Stellvertreter/in. Die Vorsitzenden der Klassenelternschaften bilden den Schulelternrat Elternvertreter können außerdem Mitglieder der Gesamtkonferenz und des Schulvorstandes sein.

Entschuldigungen

Wenn Ihr Kind krank ist, informieren Sie uns bitte morgens vor Schulbeginn. Ist Ihr Kind wieder gesund, brauchen wir eine schriftliche Entschuldigung.

Fasching

Jeweils am Dienstag nach Rosenmontag wird in unserer Schule Karneval gefeiert. Alle vier Jahre laden wir dazu einen Zauberer ein. Ansonsten gestalten die Schulkinder selbst das Programm auf der Bühne (Karaoke etc.). Jedes Kind bringt etwas für das gemeinsame Buffet mit.

Freilichtbühne

Am Ende des Schuljahres fahren  wir alle 2 Jahre mit allen Schulkindern zu einer Theateraufführung der Freilichtbühne in Lohne. In den anderen Jahren findet eine Projektwoche statt.

Frühstück

In unserer Schule achten wir auf ein gesundes Frühstück, das heißt, wir verzichten z.B. auf süße Brotaufstriche, reines Weißbrot und gesüßte Getränke

Fundsachen

Gefundene Kleidungsstücke und Gegenstände werden auf dem Flur auf dem Tisch vor dem Computerraum ausgelegt. In den Umkleidekabinen gefundene Sportsachen werden in einem Korb im Behinderten-WC gesammelt.

Hausschuhe

In unserem Schulgebäude tragen die Schüler Hausschuhe.

Hexe Mirola

ist ein Beobachtungsverfahren, das jeweils mit den zukünftigen Erstklässlern durchgeführt wird. Die Kinder werden dabei spielerisch von der Hexe Mirola (Handpuppe) durch einen Zauberwald geführt und müssen unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Das Verfahren dient dazu, die Lernvoraussetzungen der Kinder zu klären, damit bei Bedarf möglichst früh mit einer Förderung/Forderung begonnen werden kann.

Kirche

Zweimal im Jahr bereiten wir gemeinsam einen Gottesdienst vor. Zur Einschulung begrüßen wir die Schulanfänger mit einem Gottesdienst und Ende Dezember beschließen wir unser Jahr mit einem Weihnachtsgottesdienst.

Konferenzen

In der Schule finden regelmäßig folgende Konferenzen in unterschiedlicher Besetzung statt:
Gesamtkonferenz, Sitzung des Schulvorstandes, Fachkonferenz, Zeugniskonferenz, Konferenz zur    Schullaufbahnempfehlung.

Ordnung

ist wichtig. Schauen Sie regelmäßig mit Ihrem Kind die Schultasche durch. Achten Sie darauf, dass die Materialien vollständig sind.

Pausen

In den Unterrichtspausen gehen die Schüler auf den Schulhof. Dort werden sie von einer Lehrkraft beaufsichtigt. Bei starkem Regen findet die Pause in den Klassenräumen und in der Turnhalle statt.

Plenum

Regelmäßig versammeln sich alle Schüler und Schülerinnen unserer Schule zu einer Vorführung, die meistens auf der Bühne im Flur oder in der Turnhalle stattfindet. Dabei stellen die Kinder eines Schuljahres jeweils vor, womit sie sich in den vorangegangenen Wochen beschäftigt haben.

Postmappe

Jedes Kind erhält am Anfang des ersten Schuljahres eine gelbe Postmappe, wo die Elternbriefe und sonstige Mitteillungen aufbewahrt werden.

Religionsunterricht

An unserem Religionsunterricht können Kinder aller Konfessionen teilnehmen. Zwei Stunden in der Woche singen, basteln, spielen oder malen wir und hören Geschichten, oft auch aus der Bibel.

Schwimmunterricht

Der Schwimmunterricht findet an unserer Schule in der Zeit von September bis Mai statt für die dritten und vierten Klassen statt. Sie werden immer von 2 Lehrerinnen begleitet.

Sekretärin

Die Schulsekretärin heißt Frau Knake und ist zweimal in der Woche im Schulsekretariat anzutreffen. Das Sekretariat ist

Dienstag        8.00  -  13.00 Uhr und von 13.30 - 15.30 Uhr

Donnerstag    8.00  -  13.00 Uhr und von 13.30 - 15.30 Uhr

oder nach Vereinbarung geöffnet.

Sportsachen

Jedes Kind sollte seine Sportsachen von Montag bis Freitag in der Schule zur Verfügung haben. Freitags werden die Sportsachen zum Waschen mit nach Hause genommen.

Stadtlauf

Am zweiten Samstag im September findet der jährliche Diepholzer Stadtlauf um das Rathaus statt. Alle Kinder, die dazu Lust haben, können auf den 800m zeigen, was sie können.

Tag der Mobilität

Alle 2 Jahre findet in Zusammenarbeit mit der Polizei und der Verkehrswacht der Tag der Mobilität statt. Die SchülerInnen besuchen in Gruppen mehrere Stationen wie Roller- und Fahrradparcours, Sehtest, Spiele usw.

Telefonnummer

Im Hausaufgaben heft befinden sich die Telefonnummern der Schule, Schulleitung sowie der SchülerInnen und Lehrerinnen.

Unterrichts- und Pausenzeiten

    Stunde:  8.00 Uhr  –  8.45 Uhr
    Stunde:  8.45  Uhr –  9.30 Uhr

            Pause   9.30   - 10.00 Uhr

    Stunde: 10.00  – 10.45 Uhr
    Stunde: 10.45  - 11.30 Uhr

            Pause    11:30 - 11.55 Uhr

    Stunde: 11.55  - 12.40 Uhr
    Stunde: 12.40 – 13.25 Uhr  

Weihnachtsfeier

Alle zwei Jahre findet eine große Weihnachtsfeier in der Turnhalle statt. Alle Schüler führen dort Theaterstücke, Lieder o.ä. auf.  In den anderen Jahren besuchen die Kinder ein Theaterstück (s. Weihnachtsmärchen).

Weihnachtsmärchen

Alle zwei Jahre besuchen die Schüler ein Weihnachtsmärchen. Die Schüler der Klassen 1 und 2 fahren ins Theater Diepholz, die Schüler der Klassen 3 und 4 besuchen ein Theater in Bremen, Osnabrück usw. In den anderen Jahren findet eine große Weihnachtsfeier statt (s. Weihnachtsfeier).


X-X beliebige

Autos können wegen der großen Unfallgefahr nicht auf unserem Schulhof fahren. Wenn Kinder mit dem Auto zur Schule gebracht werden müssen: Parken am Nutloer Weg, Parkstreifen an der Kreuzkirche, Parkbucht an der Bremer Straße vor dem Ganztagsgebäude, Ausnahme: Gehbehinderte

Zahnarztkartenaktion

Die Schüler unserer Schule nehmen zu Schuljahresbeginn an der Zahnarztkartenaktion teil. Die Anzahl der in der Schule nach dem Zahnarztbesuch zurückgegebenen Karten entscheidet über die Höhe der Prämie.

Zirkus Zippolino

Alle vier Jahre veranstalten wir an unserer Schule ein Projekt mit dem Namen „Zirkus Zippolino“. Dies ist ein Zirkus, bei dem alle Kinder unserer Schule an drei Schultagen verschiedene Zirkusnummern vorbereiten und diese dann am Abend des dritten Tages in einer Show aufführen. Der Förderverein verkauft an diesem Abend Würstchen und Getränke.

An den beiden Tagen vor dem Projekt werden Plakate, Flyer, usw. von den Kindern gebastelt und es findet eine Parade durch Sankt Hülfe und Heede statt.